Event

  • 16_Siegerpodest
  • 17_Zuschaeur_MHM_2017
  • 1_7_HF17_Link-2
  • 2_Schwimmen_vor_dem_Start
  • 3_Startschuss
  • 4_Zuschauer
  • 5_Kanal_Kanu
  • 6_Zuschauer_Brücke+Insel
  • 7_Kanal_Zuschauer
  • 8_Fotograf
  • 9_Familienbad2
  • 10_Schwimmsieger_1
  • 11_Schwimmer
  • 12_Radler
  • 13_Familyrun
  • 14_Womenpower
  • 15_Senior_74

Der Sport-Event mit Kult-Charakter: Your first step for Hawaii

Start frei für den 13. Merck-Heinerman in Darmstadt – einem der ältesten Triathlons Deutschlands

Am Sonntag, den 25.6.17 startete erneut der Darmstädter Kult-Wettbewerb – traditionell eine Woche vor dem großen Stadtfest: dem Darmstädter Heinerfest – mit über 400 Teilnehmern. Ausgerichtet wird dieser Wettbewerb in Darmstadt seit 1984, damals noch als "Heinerfest-Triathlon", dann als "Ironheiner" und seit 2005 als "Merck-Heinerman". Als Einzelkämpfer oder in einer Staffel absolvieren die Athleten die olympische Distanz einer 1,5 Km langen Schwimmstrecke im zentral gelegenen Natursee, dem Darmstädter Woog.
48 Km werden mit dem Rad zurückgelegt. (Wendepunktstrecke Darmstadt - Dieburg zweimal) Die Laufstrecke mit 10 Km führt über das Oberfeld bis zum Oberwaldhaus und zurück.
          Zuschauer und Fans können den Wettkampf zum Anfeuern hautnah in der ersten Reihe miterleben: Start, Wechselzone und Ziel liegen zusammen im stimmungsvollen Ambiente des Woog-Geländes. Kuchen, Grill und Getränke werden dort zur Verpflegung angeboten.

Aktuell

loading...

Schwimmen

Schwimmstrecke_HP
schwimmen_startaufstellung
Ueberblick_Startbereich
heinerman_schwimmstrecke_gr
Previous Next Play Pause
1 2 3 4

Radfahren

Radstrecke_HP
uebersicht
wendepunkt-da
wendepunkt-di
Radhöhenprofil Heinerman 2017
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5

Laufen

Laufstrecke_HP
heinerman_laufstrecke_A
heinerman_laufstrecke_B
heinerman_laufstrecke_C
heinerman_laufstrecke_D
heinerman_laufstrecke_gr
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6

Partner

 

        cheerleader Darmstadt   

Sponsoren

Hauptsponsor des MERCK-Heinerman-Triathlon

Presse

Eines der wichtigsten Themen für die zahlreichen Altersklassen-Athleten war die neue Radstrecke. Erstmals waren beim Heinerman zwei Runden zu fahren, auf einer etwas längeren, komplett gesperrten Strecke. "Es ist etwas härter, doppelt den Mainzer Berg zu fahren", fand Alexander Trautmann. Gelobt wurden die Vollsperrung und der Wegfall der engen Kurven am Dieburger Ende der alten Radstrecke. "Es ist einfacher und sicherer geworden", befand Routinier Achim Hundsdorf. Verschärft habe sich die Windschattenproblematik, die am Sonntag zu einigen Zeitstrafen führte. "Als schwächerer Schwimmer und besserer Radfahrer habe ich mich über die Pulks schon geärgert", berichtete Oliver Treusch. Dieses Problem ist aber bei vielen Rennen ohne Windschattenfreigabe zu beobachten. Hundsdorf fand eine eigene Lösung: Er war eher vorne unterwegs - und da war die Situation besser.

Presse Buttons Echo
Darmstädter Echo 2017
 

An solchen Tagen ignoriert man die schweren Beine. Denn Horst Reichelt spurtete gegen einen Mann, der sonst in einer anderen Triathlon-Dimension unterwegs ist. „Die letzten Meter waren die Hölle", berichtete der junge Mann vom TuS Griesheim, „dieses Stück, bis zum Ziel auf die Woogswiese". Aber er hat gewonnen. Wie im Vorjahr. Doch diesmal war sein Gegener der Mann, der 2007 die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii gewonnen hat: Chris McCormack. Wer auf Big Island siegt, gilt im Triathlon als ein Großmeister. Und Reichelt hat in seinem Leben nicht viele Chancen, einen Großmeister zu schlagen. Dass sich solch ein Überathlet nicht zu schade ist, am letzten Juni-Sonntag beim Darmstädter Heinerman anzutreten, spricht für den Charme der Veranstaltung – und den egalitären Gedanken dieser Sportart. Denn auch für den Star aus Australien gab es keine Sonderbehandlung.

Presse Buttons FAZ
FAZ, 30. Juni 2008
 
Ausgerichtet wird dieser Wettbewerb in Darmstadt seit 1984, damals noch als "Heinerfest-Triathlon", dann als "Ironheiner" und seit 2005 als "Merck-Heinerman" von Wolfram Pejas veranstaltet. Mit im Boot in Organisation und Durchführung ist der SV 1911 Traisa seit mehreren Jahren. Bereits 1983 startete Traisa mit dem damaligen "Traisathlon" (dem heutigen Algemarin-SV3sathlon) den ersten Triathlon in ganz Südhessen. Letztes Jahr übergab Pejas deshalb gerne das Staffelholz an den SVT, um sich aus der offiziellen Verantwortung mehr und mehr zurückzuziehen. Weitere Gründe für seine Entscheidung sind der ehemalige Sitz der Gründungs-Geschäftsstelle des HTV in Traisa, wodurch der Triathlon erstmals in die Nähe von Darmstadt gebracht wurde und natürlich auch die dort gelebte Begeisterung für diesen Sport. Diese zeigt sich in der erfolgreichen Triathlonabteilung, bekannt u.a. durch Jochen Baumgarten, der 2014 in Hawaii seinen 8. Ironman finishte, und Eric Kappes, der 2014 Hessenmeister in der Mitteldistanz wurde.
Presse Buttons MP
Mühltalpost, Juni 2015
 

Kontakt

 
E-Mail 
Nachricht 
Bitte Folgendes eingeben: rwpwf Helfen Sie mit Spam zu vermeiden!
  Ich möchte eine Kopie
    

Veranstalter: SV 1911 Traisa e.V.

Am Roten Berg 15, 64367 Mühltal
Vereinsregister 1028, LSB-Vereinsnr. 33149